*
Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version

 Singen macht Spaß, Singen tut gut, …. !!!!

 

 

Den „Chor in Bewegung“ gibt es als AG der Wilhelm-Ophüls-Schule schon seit 2004, er ist sozusagen die „Keimzelle“ des musikbetonten Unterrichts an unserer Schule. Heute setzt er sich aus den Kindern der drei MuKi-Jahrgänge 2 bis 4 zusammen. Wenn im Konzert alle gemeinsam singen, stehen also über 60 Chorkinder auf der Bühne.

 

Das Singen ist eine der ersten und ursprünglichsten Lautäußerungen des Menschen – und die Stimme sein erstes und ureigenstes Instrument. Deshalb messen wir an der Wilhelm-Ophüls-Schule dem Singen als Ausdrucksmittel des Körpers und der Seele eine ganz besondere Bedeutung bei.


Wie im Konzept der Musikbetonung vorgesehen, erhält jedes zum MuKi-Unterricht angemeldete Kind eine Schulstunde pro Woche Förderung im Singen. Dazu gehören nicht nur die Entwicklung eines exakten und bewussten Melodieverständnisses, sondern auch die Förderung von Selbstwahrnehmung und Körperbewusstsein und die fachgerechte Schulung der Singstimme. Zur Sensibilisierung des musikalischen Gehörs wird im Unterricht eine ganz bestimmte „Musiksprache“ verwendet, bei der jede einzelne Stufe der Tonleiter eine bestimmte Silbe und ein dazugehöriges Handzeichen erhält (Relative Solmisation) .

Der „Chor in Bewegung“ bereichert das Schulleben durch regelmäßige Auftritte innerhalb und außerhalb der Schule. In größeren Abständen werden außerdem kleine Theaterstücke einstudiert. 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt der Chorarbeit war im Schuljahr 2008/2009 der Gewinn des Chorwettbewerbs „Singen an Grundschulen“ der Folkwang Musikschule Essen. Im Sommer 2009 nahm der Chor am 1.KinderOpernFestival auf Zeche Carl in Essen teil, im Juni 2010 standen die Wilhelm-Ophüls-Schüler beim „Day of Song“ auf der Bühne der Essener Philharmonie.

 

Fusszeile
Webdesign by meurer-beratung, 40883 Ratingen | www.meurer-beratung.de Impressum | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail