*
Menu
Unser Lebkuchenhaus
03.12.2016 14:08 (232 x gelesen)

Knusper Knusper Knäuschen!

 



Fr. Guse, die für einige Zeit Mitarbeiterin in der OGS unserer Schule war, trug unserem Kollegium ihre Idee vor, dass die Kinder der vierten Klassen unter ihrer Leitung und Begleitung durch die Lehrkräfte für die Schule große Lebkuchenhäuser und einen Adventskalender der besonderen Art selbst herstellen sollten.
Die Klassenleitungen nahmen ihr Angebot dankbar an.
Die Klassen arbeiteten jeweils klassenintern mit Fr. Guse in unserer Schulküche. Die kleinen Bäcker stellten zunächst beim ersten Arbeitstreffen der Klasse einige Lebkuchenteige selbst her und rollten diese aus. Das war notwendig, weil der Lebkuchen einige Tage trocknen muss, bevor er weiter verarbeitet werden kann. Beim zweiten Treffen, einige Tage später, wies Fr. Guse die Kinder in ein arbeitsteiliges Vorgehen ein. Pro Klasse stellte je eine Gruppe kleine Schneemänner aus Pfefferkuchen und essbaren Verzierungen zusammen, eine zweite Gruppe kreierte kleine hübsche Butterkekshäuschen. Diese beiden Gruppenergebnisse bildeten die Präsente für den Schul-Adventskalender. Fr. Peters stellte in der „Singestunde“ am 24.11. vor, wie das Verfahren der Verlosung in der Schule aussieht. Das heißt, dass 24 Kinder der sechs Klassen unserer Schule das „große Los“ ziehen werden und eines der 24 Präsente erhalten. Spannend! Wer wird das Glück haben?
Eine dritte Gruppe stellte das große  Lebkuchenhaus aus den Lebkuchenplatten und schönen Verzierungen her. Schließlich erhielt es noch eine stimmungsvolle Beleuchtung. Der „Klebstoff“ für alle Dinge, die die Kinder herstellten war essbar, nämlich Zuckerguss und selbst die Farben der verwendeten Stifte, mit denen die Adventskalenderzahlen für die kleinen Häuschen und Lebkuchenmännchen beschriftet wurden, waren essbare Lebensmittelfarben.
Der auf diese Weise entstandenen stimmungsvollen Lebkuchenhäuser werden, wie der Adventskalender in der Schule in der Adventszeit im unteren Flur durch Fr. Guse ausgestellt und werden allen ganz sicher viel Freude bereiten, auch wenn sie nicht das Losglück hatten.

 

Text: U. Becker-Hille, S. König / Fotos: H.Trimpert, S.König


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Webdesign by meurer-beratung, 40883 Ratingen | www.meurer-beratung.de Impressum | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail