*
Menu
Baustelle
04.10.2012 15:32 (1083 x gelesen)

Schulstandort Wilhelm-Ophüls-Schule gesichert

1,3 Millionen Euro für Umbau- und Sanierungsarbeiten vom Schulträger zur Verfügung gestellt



Das Schulgebäude der W-O-S, das um 1890 errichtet wurde, erfährt in den kommenden zwei Jahren eine gründliche Sanierung. Dies wurde unlängst im Rat der Stadt Velbert beschlossen. Somit ist der Standort unserer Grundschule für die Zukunft gesichert.  
 
Hier nun ein kurzer, für Laien verständlicher Überblick über die anstehenden Sanierungs- und Umbaumaßnahmen: 
 1.   Brandschutzmaßnahmen: 
-        Errichtung Fluchttreppe Südseite
-        Notausgänge auf der Südseite
-        Errichtung von zwei Rauchschutztüren in jeder Etage zur Schaffung neuer
          Flurabschnitte mit Ausstellungsflächen
-        Bypasslösungen Türen in den Klassen, 2. Rettungsweg
-        neue Akustikdecke in den Fluren
-        Erneuerung der Stahlträger in den Klassenräumen
-        Brandmeldeanlage und Sprachalarmierung
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
2.   Sanierung Turnhalle:
 -        Abschleifen und Versiegeln des Hallenbodens
-         Sanierung der Decke im Eingangsbereich
 
 3.   Sanierung Schulgebäude:
 -        im Zuge der Sanierung werden Standorte von  Klassen- und Fachräumen verlegt
-         Verlagerung des Verwaltungs- und Lehrerzimmertraktes ins Erdgeschoss
-         Umbau des Dachgeschosses zum Betreuungsbereich für OGS und SIG
-         Renovierung der Toiletten ( Schüler, Lehrer, Mitarbeiter OGS und SIG)
-         Wandanstriche in den Klassen und Fluren
-         dort neue Beleuchtung mit entsprechender Verkabelung
-         komplette Dachsanierung (mit Wärmedämmung)
-         Fassadenanstrich
-         neue Beleuchtung, Unterverteilungen, Verkabelung
-         Verlegung Serverraum und Schaffen neuer Lagerflächen für Medien der Schule
 
 
Hätten Sie´s gewusst, dass bei den Sanierungsarbeiten....
 ... für den Fluchtturm 8 Tonnen Stahl verbaut werden?
.... ingesamt fast ein Kilometer Elektrokabel neu verlegt werden?
.... 900 Quadratmeter Flur- und Treppenhauswände neu gestrichen werden?
.... ca. 15.000 Dachpfannen für das neue Dach benötigt werden?
 
Wir freuen uns über die Rundumerneuerung unserer Schule und nehmen Unannehmlichkeiten während der Bauarbeiten gerne in Kauf!
(D.Peters)
 
 
 
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Fusszeile
Webdesign by meurer-beratung, 40883 Ratingen | www.meurer-beratung.de Impressum | Kontakt | Sitemap
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail